Kochen im Wohnmobil

Es gehört schon zum perfekten Urlaub dazu, unter fast freien Himmel sein Leibgericht zu verzehren während man den Blick schweifen lässt. Lassen Sie sich von lokalen Märkten inspirieren und versuchen sie mal etwas Neues. Daraus wird sicherlich ein „machst du das nochmal wie im Urlaub″ -Rezept. Damit dies auch Stressfrei gelingt, sie altbekanntes mit frischen Zutaten vom Markt, in ihr kulinarisches Urlaubserlebnis verwandeln können, haben wir hier ein paar Tipps für Sie.

Küche im Wohnmobil

Was gehört definitiv in ihre Wohnmobilküche? Achten Sie beim Einkauf ihrer Zutaten auf kurze Garzeiten, dies spart kostbares Gas zum einen, zum anderen möchten sie ja sicherlich nicht den Urlaub in der Küche verbringen.

Bewährt haben sich folgende haltbare Zutaten die zusammen mit frisch gekauften Lebensmitteln ihr neues Urlaubsrezept ergeben:

  • Nudeln, Parboiled Reis(vorgekocht / kurz kochender) sowie kurz kochende Linsen
  • Kartoffelpüreepulver oder getrocknete Kartoffeln(Chuno de Papa), letztere gibt es in jedem gut sortierten Campingausstatter
  • Couscous(muss lediglich im gekochten Wasser quellen)
  • Salz, Pfeffer, fertige Gewürzmischungen, Gewürzpasten(Currypasten oder Pesto), Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer
  • Kaffeepulver, Tee
  • Instantbrühe bzw. Brühwürfeln
  • Tütensuppen bzw. Soßen
  • diverse Lebensmitteln in Dosen wie Bohnen, Mais, Tomaten
  • Essig, Öl ganz wichtig braucht man zum Braten oder als Vinaigrette für den Salat

Generell weicht die Ausstattung der mobilen Küche nicht groß von der heimischen ab. Man sollte hierbei aber vielleicht die ein oder andere clevere Einrichtung für voll nehmen. Faltbare Schüsseln und Siebe, Pfannen mit abnehmbaren Griffen sowie leichtes bruchsicheres Geschirr sparen nicht nur Gewicht und Platz, sondern erleichtern die Handhabung(beim Reinigen zum Beispiel ungemein). Achten Sie hierbei immer auch auf Anti Rutsch Ränder. Die Anschaffung eines Omnia Campingbackofens, ist eine der besten Investitionen die man tätigen kann. Er funktioniert auf Spiritus wie Gaskochern. Man kann Brötchen darin aufbacken, direkt in ihm einen Auflauf oder einen Kuchen backen.